EPOS Q&A-System: souveräner Auftritt bei internationaler Presseveranstaltung

Christoph Hendel Aktuelles

Erneut kam auf der Pressekonferenz eines großen Ingolstädter Automobilkonzerns das von EPOS entwickelte Q&A-System (Question&Answer) zum Einsatz. Die speziell auf die Anforderungen der Großveranstaltung abgestimmte Lösung erleichtert die Durchführung moderierter Events durch ein ausgeklügeltes Hard- und Software-Konzept.

Auf der Jahrespressekonferenz am 15. März präsentierte der Konzern die Finanzzahlen für das vergangene Jahr, stellte den Geschäftsbericht 2017 vor und gab einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Beim anschließenden Q&A, der Fragerunde zwischen Pressevertretern und Vorständen, überzeugte auch das gleichnamige EPOS Moderationssystem.

Rund 120 Journalisten aus aller Welt hatten sich auf dem Werkgelände im Ingolstädter Nordosten eingefunden, etwa 100 weitere waren online zugeschaltet. Beim Check-in erhielten sie mit der Q&A-App ausgestattete iPods, die mittels QR-Codes ihren Nutzern zugeordnet und automatisch für die jeweilige Landessprache konfiguriert wurden.

Zugleich ermöglichte diese Registrierung dem Moderatorenteam die schnelle Zuordnung eingehender Fragen. Hierzu waren ebenfalls mit der Software ausgestattete iPads im Einsatz, auf denen die Sitzposition der Fragesteller angezeigt wurde. Auf diese Weise konnten ohne nennenswerte Verzögerung das Mikrofon zugewiesen und Wortmeldungen in der korrekten Reihenfolge bearbeitet werden. Zusätzlich wurden die online eingehenden Fragen an das Tablet des Moderators weitergeleitet.

Hochzufrieden zeigte sich der verantwortliche iOS-Projektleiter von EPOS mit dem reibungslosen Ablauf der Fragerunde und der Leistung seines Teams: „Unser Q&A-System hat sich erneut bewährt und unseren Kunden optimal unterstützt. Ein schöner Erfolg, an dem die gewissenhafte Planung, das fachliche Können und der persönliche Einsatz aller Beteiligten entscheidenden Anteil haben.“

EPOS Q&A: Frage- und Antwortsystem für Pressekonferenzen