UNICEF Spendenlauf 2018: Tolle Teamleistung

Christoph Hendel Aktuelles

Stolze 275 Runden hat das 25-köpfige EPOS Team diesen Mittwoch beim UNICEF Firmenlauf im Ingolstädter Klenzepark absolviert und damit 1375 Euro für den guten Zweck erlaufen. Insgesamt wurden gut 20.000 Euro für die Aktion „#stop10seconds“ des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen gesammelt.

Das EPOS Team ging bereits zum vierten Mal an den Start und hatte sich auch dieses Jahr wieder mit dem firmeneigenen Fitness-Coach Oliver Riess auf den Lauf vorbereitet. Angefeuert von ihren Kollegen und Familien und bestens versorgt am firmeneigenen Stand liefen und walkten die EPOS Mitarbeiter mit großer Begeisterung Runde um Runde entlang der 750 Meter langen Laufstrecke.

Innerhalb von einer Stunde galt es, möglichst viele Runden zu laufen oder zu gehen. Pro gelaufene Runde spenden die Unternehmen einen festgelegten Betrag, die verschiedenen Projekten und Aktionen der lokalen UNICEF-Gruppe zugutekommen.

Neben dem wohltätigen Zweck steht für das Team aus Mitarbeiten, Familien und Freunden des IT-Dienstleistungsunternehmens auch der sportliche Aspekt im Vordergrund. Außerdem, so die einhellige Meinung der Teilnehmer, macht es einfach Spaß, gemeinsam Gutes zu tun. Und so gehen sicher auch beim nächsten Spendenlauf wieder zahlreiche EPOS Sportbegeisterte auf die Laufstrecke.