Unser neuestes Gütesiegel: TISAX

Intensive Audits waren die Voraussetzung zum TISAX-Label, über das wir jetzt verfügen und das die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Integrität und Authentizität unserer Daten unternehmensübergreifend nachweist.

Diese wesentliche Schutzziele der Informationssicherheit erfüllen wir bereits durch unsere Zertifizierung nach der internationalen Industrie-Norm ISO/IEC 27001, erweitern sie mit dem Prüf- und Austauschstandard TISAX aber um spezifische Anforderungen der Automobil-Branche wie beispielsweise dem Prototypenschutz.

TISAX steht für Trusted Information Security Assessment Exchange und ist ein Prüfmodell für ein einheitliches Informationssicherheitsniveau in der gesamten Wertschöpfungs- und Lieferkette. Der branchenspezifische Standard wurde vom Verband der Automobilindustrie e. V. (kurz: VDA) auf Basis der ISO 27001 definiert und wird von der ENX Association in ihrer Governance-Funktion in der Durchführung überwacht.

UNICEF-Spendenlauf 2021: digital engagiert

Auch dieses Jahr fand der UNICEF-Spendenlauf virtuell statt und auch heuer schnürten EPOS Mitarbeiter wieder die Laufschuhe für den guten Zweck. Den ganzen Mai hatten sie Zeit, eine Stunde lang Tempo für UNICEF zu machen. Joggen, Walken oder Gassigehen – alle Fortbewegungsarten zählten zum Gesamtergebnis, sodass bei EPOS am Ende 500 Euro für UNICEF zusammenkamen.

Insgesamt wurden in Ingolstadt 9.048,67 Euro erlaufen. Dieser Spendenbetrag ermöglicht es UNICEF mangelernährte Kinder im Jemen zu unterstützen sowie Impfstoffe gegen Corona zu beschaffen und zu verteilen.

Wir freuen uns auf den nächsten Spendenlauf! Dann hoffentlich wieder gemeinsam im Klenzepark.

ISO 9001: erfolgreiche Rezertifizierung unseres QM-Systems

„Die Zertifikatserteilung wird vom Auditor uneingeschränkt empfohlen.“ Wenn dieser Satz im Auditbericht steht, atmen alle Beteiligten auf. In der Regel bedeutet das nämlich, dass die Überprüfung erfolgreich war und die Zertifizierungsstelle dieser Empfehlung folgt. So auch dieses Mal. EPOS hat in einem umfangreichen Rezertifizierungsverfahren nachgewiesen, dass es ein Qualitätsmanagement-System unterhält, das die Anforderungen der internationalen Norm ISO 9001:2018 vollkommen erfüllt.

Wichtiger Bestandteil des Managementsystems ist die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen und Methoden zur Qualitätssicherung. Auch hier konnte EPOS den externen Auditor überzeugen, als es das neue Programm „Mitarbeiter schulen Mitarbeiter“ oder das TISAX-Verfahren vorstellte, dass das Unternehmen eingeführt hat. Der von der Automobilindustrie definierte Standard für Informationssicherheit ergänzt das von EPOS betriebene Informationssicherheits-Managementsystem gemäß IS0 27001 und erweitert es um die Themen „Sub-Lieferanten-Management“ und „Prototypenschutz“.

Das neue ISO-Zertifikat ist drei Jahre gültig, bis dahin erfolgt turnusmäßig eine jährliche Überprüfung durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft.

EPOS Q&A-Apps erfolgreich auf Online-Jahrespressekonferenz

Die EPOS iOS-Apps für die Frage-Runde (Question & Answer) der Jahrespressekonferenz eines Ingolstädter Autobauers sind seit Langem fester Bestandteil. So auch dieses Jahr. Nach einer pandemiebedingten Pause 2020 fand das internationale Presseevent heuer erstmalig rein online statt und wurde mit sehr hohem technischem Aufwand umgesetzt.

Auch die neue Version der EPOS Q&A-App wurde für die Online-Veranstaltung so optimiert, dass die Vorstände die aktuelle Frage samt zugehöriger Antwort auf großen Vorschau-Monitoren ablesen konnten. Damit waren Journalistenfragen wie beispielsweise nach dem CO2-Flottenverbrauch oder den Verkaufsergebnissen von Elektroautos schnell und komfortabel zu beantworten. Die bisher eingesetzte zweite App für die iPods der Journalisten entfiel mangels real anwesender Pressevertreter.

Aber auch insgesamt präsentierte sich die diesjährige Jahrespressekonferenz anders als in den Vorjahren: personell mit weitgehend neuen Vorstandsmitgliedern, inhaltlich mit einer konsequenten Ausrichtung auf Elektromobiliät und Nachhaltigkeit und räumlich mit einem neuen Veranstaltungsort im Güterverkehrszentrum (GVZ). Trotz all dieser Änderungen und erhöhter Sicherheitsvorkehrungen vor Ort hat sich das EPOS iOS-Team auch dieses Jahr erneut bewährt und so zum Erfolg einer der wichtigsten Presseveranstaltungen der Automobilbranche beigetragen.